Täuschungsalarm durch Wasserdampf

Donnerstag 14.05.2020
von 17:34 bis 18:30 Uhr
Einsatzgrund: TUS Alarm
Einsatzort: Biedermannsdorf, Industriezentrum-Süd
Eingesetzte Fahrzeuge: KDO 1, HLF 1-W, TLF-A, RLF-A
Einsatzleiter: Robert VAGNER, VR

Beschreibung:

Zum 12. Einsatz innerhalb von 4 Tagen wurden die ehrenamtlichen Kräfte heute Abend alarmiert. Diesmal schlug ein Brandmelder in einem Industrieobjekt Alarm.
Kurz nach der Alarmierung rückte der Branddienst-Zug zu der Einsatzörtlichkeit aus. Bereits während der Anfahrt rüsteten sich zwei Atemschutztrupps mit luftunabhängigem Atemschutz aus, um vor Ort sofort in den Einsatz gehen zu können.
An der Örtlichkeit wurden die Einsatzkräfte durch den Brandschutzbeauftragten empfangen und der Grund des Alarms ließ die Kräfte aufatmen. Die Alarmauslösung beruhte auf Wasserdampf.
Nach Rückstellung der Brandmelderzentrale rückten die Kräfte wiederum in das Feuerwehrhaus ein wo die Reinigungs,- und Desinfektionsmaßnahmen auf Grund der herrschenden COVID-Situation noch Zeit in Anspruch nahm.