Kreislaufprobleme führen zu Unfall

Datum: Freitag 02.11.2018
von 13:30 bis 14:20 Uhr
Einsatzgrund: PKW Bergung
Einsatzort: Biedermannsdorf, Kreisverkehr B11
Eingesetzte Fahrzeuge: HLF 1-W, RLF-A
Einsatzleiter: Bernhard TRÖSZTER, OBI

Beschreibung:
Auf Grund von schweren Kreislaufproblemen fuhr ein Fahrzeuglenker auf das Plateau des Kreisverkehrs Biedermannsdorf-Laxenburg mit seinem PKW auf, und rollte wieder retour in den Kreisverkehr und touchierte dadurch einen weiteren Verkehrsteilnehmer. Die Fahrzeuge selber wurden dadurch nur leicht beschädigt.

Zur Hilfe eilende Passanten erkannten sofort den Ernst der Lage und setzten die Rettungskette (Rettung, Polizei, Feuerwehr) mittels Notruf in Gang.

Unmittelbar danach wurden die Kräfte der Feuerwehr alarmiert und kurze Zeit später rückte das „Voraus“ und „Rüst-Lösch“ Biedermannsdorf mit zwölf Mitgliedern zu der Unfallstelle aus.

Die Polizei war bereits bei der Unfallstelle anwesend und leistete Kreislauf stabilisierende Maßnahmen welche durch die Feuerwehr sogleich unterstützt wurden. Weiters wurde der Verkehr durch Kräfte der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Exekutive im Bereich Kreisverkehr geregelt.

Gemeinsam mit dem eintreffenden Rettungsdienst wurde die Person aus dem Auto gebracht und dieser wurde mit derzeit unbekannter Gesundheitsgefährdung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus überstellt.

Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde der an sich unbeschädigte betroffene PKW des Verunfallten bei dem nächst gelegenem öffentlichem Parkplatz gesichert abgestellt.